Coronavirus

SARS-CoV-2 ist eine neue Art von Coronavirus, die sich im Dezember 2019 aus Wu-chan(China), zu verbreiten begann. SARS-CoV-2 verursacht eine Krankheit Namens COVID-19 die hochinfektiös ist. Dieses Virus kann von Person zu Person übertragen werden und verbreitet sich mit Hilfe von Tröpfchen beim Niesen, Husten oder Körperkontakt.

Der neue Typ des Coronavirus verbreitet sich schnell. Ein Patient infiziert durchschnittlich 2-3 weitere Personen. Die Infektion geht auch mit einer hohen Mortalität einher, wobei einige Studien 2-7% der Infizierten melden.

Symptome

Die Krankheit kann sich als asymptomstisch oder nur als Erkältung beweisen, aber leider kann auch einen schweren bis tödlichen Verlauf haben. Die häufigsten Symptome sind Fieber (88%), trockener Husten (68%), Atemnot (18%), Müdigkeit, Halsschmerzen, Migräne und Muskelschmerzen (14%). Gelegentliche Symptome sind Schüttelfrost (11%), Schwindel und Erbrechen (5%), oder Durchfall (4%). Im Gegensatz dazu ist Rhinitis kein Symptom einer Coronavirus.

Nach Erfahrungen beträgt sich die Inkubationszeit bis zu 14 Tage. Es kann kürzer sein. Das Auftreten von Symptomen kann nicht innerhalb von 24 Stunden nach der Infektion ausgeschlossen werden.

Optionen Untersuchungen

Seit Mai 2020 biten wir nicht nur Tests von Antikörpern gegen eine neue Art von Coronavirus an, sondern auch eine Tests Vorhandensein des Virus selbst mittels RT-PCR.

Mit der PCR Methode wird das Vorhandensein des Virus im Nasen-Rachen-Abstrich nachgewiesen, sodass es für akute Probleme geeignet ist. Gleichzeitlich ist es die einzige bewährte Methode zur Bestimmung (ohne) Infektiosität zu bestätigen, beispielsweise bei Reisen ins Ausland oder umgekehrt.

Mit der Antikörpertestmethode wird die Immunantwort Ihres Körpers gegen eine neue Art von Coronavirus bestimmt. Die Untersuchung zeigt Ihnen, ob Sie in der Vergangenheit auf das Virus gestoßen sind und wenn ja, in welchem Stadium der Infektion Sie sich befinden. Es ist daher nach einem längeren Zeitraum ab der möglichen Infektion (2-3 Wochen) angebracht.

RT-PCR Untersuchung

Die PCR Methode (polymerase chain reaction) kann die genetische Information des Virus in einer Probe sofort nachweisen. Es ist daher nicht abhängig von der Reaktion des Körpers auf das Virus und kann einen neuen Typ von Coronavirus mit hoher Genauigkeit erkennen. Derzeit ist es auch die richtige Methode zur Bestätigung der Infektiosität bei Reisen ins Ausland oder bei der Rückkehr aud dem Ausland.

Eine ein bisschen unangenehm, aber bestimmte Methode ist eine Nase-Abstrich. Der Draht wird mit einem Schlauch in einem Winkel von 120° gebogen und tief in die Nase (mindestens 5 cm) eingeführt, wodurch die Rückwand Nasen-Rachen abgewischt wird.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, es mit dem Mund zu nehmen. Der Draht biegt sich in einem Winkel von 90° über das Reagenzglas, führt ihn durch den Mund zu den Bodenbögen (Volksmandeln) und wisch die Rückwand des Nasen-Rachen mit einer Rollbewegung ab (direkt gegenüber hinter Mandeln), damit wenn möglich die ganze Bürste die Rückwand berührt. Es ist wichtig, die Zunge und die Schleimhäute des Gesicht bei der Einnahme zu meiden.

Wir werden Sie so schnell wie möglich über das Ergebnis informieren. Das kooperierende Labor garantiert ein 72 Stunden Intervall. Aus Erfahrung schaffen wir es das Ergebnis am zweiten Tag nach der Abnahme zu erhalten.

Ja, wenn Ihre Test negativ ist, erhalten Sie von Ihrem Arzt eine Infektionbescheinigung.

Antikörper Untersuchung

Der Test erfolgt in Form eine Blutentnahme (Fingerstich) die minimal schmerzhaft und fast invasiv ist. Nachdem wir es auf das Untersuchungs Tester des amerikanischen Herstellers angewendet haben, werden wir das Ergebnis in kurze Zeit erfahen.

Der Test richtet sich an alle, die herausfinden möchten, ob sie in Vergangenheit mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert wurden. Es ermöglicht Ihnen, das Stadium der Krankheit zu beurteilen und den Zeitpunkt der Infektion oder die Prognose für die Zukunft abzuschätzen. Sie werden herausfinden, ob Sie langfristig gegen eine neue Art von Coronavirus immun sind, ob Sie sich über die zukünftige Infektionen Sorgen machen müssen. Nach der Methodik des Gesundheitsministeriums wird es auch verwendet, um eine zweiwöchige Quarantäne nach der Rückkehr aus Ausland zu beenden (wenn der Patient keinen positiven PCR-Test hatte). Der große Vorteil des Test ist die Beurteilung des Krankheitstadiums des Patienten, da IgM Antikörper schnell sind um ihre Stand im Körper bald auf Null fallen, während IgG Antikörper langlebig sind und viele Wochen, wahrscheinlich Monate im Körper verbleiben.

Keine existierenden Test-oder Labor-Methode kann einen 100% Nachweis von SARS-CoV-2 erreichen. Leider ist jede Labormessung anfällig für systematische, statistische oder grober Fehler. Jedes Gerät hat seine Grenzen, jede Abschrift von biologische Material geht bei einer schlechte Probe mit einem menschlichen Fehler einher.

Der Vorteil unseres Artikörper Test gegenüber PCR-TEST für den Virusnachweis besteht darin, dass Antikörpertests aus Blut durchgeführt werden und die Möglichkeiten einer schlechte Probenahme somit minimiert wird. Antikörper sind im Blut vorhanden, wenn Immunität erzeugt wird. Umgekehrt muss beim Nachweis des Virus durch PCR eine Probe aus dem Nasen-Rachen entnommen werden, was möglicherweise nicht erfolgreich ist und keinen neuen Typ von Coronavirus nachweist, z.B.für unzureichend tiefes Einführen Probenahme-Sets für Nasen-Rachen.

Nach Angaben des amerikanischen Herstellers hat es die folgenden Parameter für die Bestimmung von Antikörper.

Für die IgG Antikörper
Empfindlichkeit = 100% (95%- Konfidenzintervall 86-100%)
Spezifität =98 % (95% - Konfidenzintervall 90-100%)
Genauigkeit =99% (95% Konfidenzintervall 92-100%)

Für die IgM Klasse von Antikörpern
Sensitivität=85% (95% Konfidenzintervall 86-100%)
Genauigkeit = 93% (95% Konfidenzintervall 84-98%)

Durch die Kombination der Untersuchung beider Antikörperklassen multiplizieren wir dann die Empfindlichkeit, Spezialität und Genauigkeit diese Test und erzielen bri der Untersuchung sehr gute Ergebnisse. Es ist jedoch zu beachten, dass die Bildung von Antikörpern nach verfügbaten Daten bis etwa 2-3 Wochen nach der Infektion erfolgt, das heißt 1-2 Wochen nach der ersten Symptomen. Der große Vorteil des Test ist dann die Beurteilung des Krankheitstadium des Patienten, da IgM-Antikörper schnell sind und bald auf Null fallen, während IgG- Antikörper langlebig sind und viele Wochen, wahrscheinlich Monate im Körper verbleiben.

Ja, der Test ist spezifisch für das SARS-CoV-2 Virus, das eine als COVID-19 bekannte Krankheit verursacht, die die aktuelle Weltpandemie verursacht hat.

Der Test ermöglicht die Bestimmung von IgM und IgG Antikörpern, die über die Krankheit und die Entwicklung eine Immunität aufgrund einer (nicht nur asymptomstisch) Infektion informieren. Ihren Immunsystem produziert diese grundlegenden Arten von Antikörpern bei einer Virusinfektion - IgM (akut), IgG (langfristig)

Hohes IgM oder IgG zeigt an, dass Ihre Körper derzeit an einer akuten Coronavirus-Infektion leidet.

Hohe Konzentrationen beider Arten von Artikörpern zeigen das nächste Stadium der Krankheit an, wenn Sie die Infektion bereits wirksam verhindern.

Hohe IgG ohne IgM bedeuten, dass Ihre Körper schon lange mit dieser Infektion infiziert ist und Ihrer Immunität sich beim nächsten Auftreten des Virus verteidigen kann.

Das Fehler von Antikörper bedeutet, dass Ihr Immunsystem noch nicht auf Coronavirus gestoßen ist, oder dass die Infektion weniger als 1 bis 2 Wochen vor den Test aufgetreten ist.

Ja, unsere Tests sind CE IVD zertifiziert, was bedeutet, dass sie für die Verwendung in EU Ländern zugelasden sind.

Sie erfahren die Ergebnisse eines Antikörpertest ungefähr 10 bis 15 Minuten nach der Blutentnahme

Ergebnisse

Melden Sie sich an Ihren Hausarzt und Hygienestation

Wenn Sie doch die Symptome der Krankheit haben, melden Sie sich bei Ihren Hausarzt. Wenn Sie asymptomstisch sind, seien Sie vorsichtig und befolgen Sie die Anweisungen der Hygieneverwaltung